Mietwagen Gran Canaria

Raus aus dem Flieger, rein in den Mietwagen

Mietwagen Gran CanariaAm Urlaubsort über einen „eigenes“ Auto zu verfügen ist zum einen bequem und zum anderen macht Sie unabhängig von Touristenfahrten mit anschließendem Heizdeckenverkauf 😉 Aber mal ganz im Ernst: Haben Sie ein Mietfahrzeug zur Verfügung, gibt Ihnen dies die Freiheit die Insel auf eigene Faust zu erkundigen – wann und wo Sie es wollen, SIE entscheiden – und kein Ausflugsunternehmen. Vorher müssen Sie allerdings noch ein paar wichtige Entscheidungen treffen: Buchen Sie bereits von Zuhause aus oder doch erst am Urlaubsort? Was ist Ihnen wichtiger – ein günstiger Mietpreis oder ein komfortables Auto? Welche Versicherungen sind sinnvoll und welche nicht? Was passiert bei einem Schadensfall und wie ist die Tank-Regelung des Autovermieters?



Wie finden Sie einen günstigen Mietwagen?

Wenn Sie preisgünstig mieten möchten, buchen Sie am besten von Zuhause. Dazu können Sie entweder in Google direkt nach „Mietwagen Gran Canaria“ suchen oder Sie suchen nach einem Portal, welches die Preise und Leistungen von mehreren Autovermietern vergleicht, wie z. B. bei Mietwagenvergleich. Gut zu wissen ist, dass Frühbucher in der Regel einen Rabatt erhalten und die Preise ca. drei Wochen vor dem Ferienbeginn steigen. Also wenn Sie Ihre Urlaubsdaten schon kennen und günstig mieten möchten, buchen Sie am besten möglichst frühzeitig.

Welche Versicherung benötigen Sie?
Autovermietung Gran CanariaLaut Stiftung Warentest suggerieren Haftpflichtversicherungen für Mietfahrzeuge im Ausland einen hohen Versicherungsschutz, aber die Realität sieht leider oftmals ganz anders aus. Deshalb vor Abschluss eines Vertrages, diesen sehr genau lesen und wie bei allen Verträgen, auch auf das Kleingedruckte achten. Konkret empfiehlt sich der Abschluss einer Vollkasko- und Diebstahlversicherung OHNE Selbstbeteiligung, da die Selbstbeteiligung im Ausland sehr hoch sein kann. Sie sollten ebenfalls darauf achten, dass Reifen- und Glasschäden mit abgedeckt sind.



Welche Tankregelung ist die beste?
Es gibt drei Möglichkeiten, die von Autovermietern angeboten werden. 1. Die „Leer/Leer“-Regelung bei der Sie Ihren Mietwagen mit nahezu leerem Tank abholen und mit leerem Tank wieder zurückgeben. 2. Die „Voll/Leer“-Regelung, bei der Sie Ihr Fahrzeug voll getankt abholen und mit leerem Tank zurückgeben. Den Preis der ersten Tankfüllung bezahlen Sie bei Ihrem Autovermieter am Urlaubsort zu den örtlichen Konditionen. Wenn Sie nur einen Kurzurlaub planen und das Benzin nicht verfahren, ist das für Sie eher nachteilig. 3. Die „Voll/Voll“-Regelung – da erhalten Sie ein voll getanktes Fahrzeug und geben es auch voll getankt wieder zurück. Dies ist in der Regel die kostenneutralste Variante – vorausgesetzt der Tank Ihres Wagens ist bei Empfang auch wirklich voll.

Was Sie noch beachten sollten
Schauen Sie sich alle aufgeführten Details an. Sind alle Kilometer frei oder gibt es eine Grenze? Verfügt das Auto über eine Klimaanlage und ein Navi oder kostet das extra? Können Sie bis zu 48 Stunden vor Mietantritt noch kostenfrei stornieren oder werden dann Gebühren fällig?

Viel Spaß im Urlaub & Gute Fahrt!



Artikel die Sie auch interessieren könnten:
Brauchen Sie eigentlich eine Reiseversicherung?
Das größte Waldgebiet auf Gran Canaria – der Pinar de Tamadaba
Die schönsten Strände
Die Hauptstadt Las Palmas de Gran Canaria
Mogan – das kleine Venedig von Gran Canaria
Heiße Rhytmen und heiße Kostüme – Karneval in Gran Canaria