Playa del Ingles – Strand, Action und Nightlife

Playa del Ingles, Gran CanariaPlaya del Ingles gehört zur Großgemeinde San Bartolomé de Tirajana und bedeutet übersetzt „Strand des Engländers“.  Doch der Name ist wohl eher ein Überbleibsel aus der Gründerzeit, denn heutzutage besteht das Publikum nicht nur aus Engländern, sondern ist international, mit einem großen Anteil deutscher Urlauber. Playa del Ingles steht für Massentourismus, das heißt man findet hier noch viele große „Bettenburgen“ aus den Siebzigern. Das ist nicht unbedingt schön, hat aber den Vorteil, dass sich das günstig auf den Preis auswirkt. Und wer günstig Urlaub machen möchte, der könnte hier fündig werden.

Der Strand von Playa del Ingles
Strandwachturm Playa del Ingles
Der Strand liegt direkt vor der Haustür, genauer gesagt, geht man vom Yumbo aus die lange nach unten führende Straße (Av. Alferes Provincionales) und kommt dann direkt zum Hauptstrand. Hochsaison am Strand von Playa del Ingles Der Strand ist sowohl breit als auch lang und der Sand ist sehr fein und angenehm weich. Hier kann man relaxen, die Sonne genießen, aber auch Action haben, ob Banana-Boot oder Jetski oder sich am Fallschirm hängend die Welt etwas von oben anschauen. Dieser Strand bietet für jeden etwas.

Anexo II, Playa del InglesWer mittags etwas essen oder trinken möchte, der geht nur 100 m zurück und befindet sich dann im „Anexo II“, das ist eine Ansammlung von Restaurants, Strandbars und kleinen Geschäften, die direkt an den lokalen Strand angrenzen.

Die Dünen – das Highlight für jeden Urlauber!
Blick auf die Dünen, MaspalomasWer die Dünen noch nicht kennt, der sollte sie sich unbedingt anschauen! Sie finden sie, wenn Sie den Strand von Playa del Ingles immer nach rechts in Richtung Maspalomas laufen. Oder wenn Sie sich nicht gerade am Strand aufhalten, dann können Sie die Hauptstraße von Playa del Ingles (Avenida de Tirajana) bis ans Ende laufen, dort beginnen sie direkt hinter dem Hotel Riu. Insgesamt erstrecken sie sich über eine Länge von 6 Kilometer zwischen Playa del Ingles und Maspalomas und sind in Europa einzigartig!  Hier ein ausführlicher Artikel und eine Animation über die berühmten Dünen von Maspalomas. Für alle Freunde des FKK bietet Playa ebenfalls Möglichkeiten. Das Gelände finden Sie wenn Sie am Strand immer nach rechts in Richtung Maspalomas laufen. Die Adam und Eva Zone ist extra ausgeschildert.

Shopping im Yumbo-Einkaufszentrum
Yumbo Einkaufszentrum, Playa del InglesEinkaufszentren gibt es in Playa del Ingles einige, aber das bekannteste und größte ist das Einkaufszentrum Yumbo.Einkaufszentrum Gran Canaria Es ist eines der Urgesteine von Playa del Ingles und gilt u.a. als Hochburg und beliebter Treffpunkt der Schwulenszene. Aber auch „Heteros“ finden Gefallen an den über 200 Geschäften, Bars, Restaurants und der offenen Architektur. Hier mischen sich die Nationen und die Vorlieben. Das Yumbo ist bunt, vielfältig und heisst jeden Besucher gerne willkommen.

Aktivitäten – Was kann man unternehmen?
Minigolf, Playa del Ingles, Gran CanariaWer Spass haben will, dem bietet Playa del Ingles viele Möglichkeiten auf seine Kosten zu kommen. Angefangen vom immer beliebten Minigolf über Mountainbiking, Buggyfahren, Trampolin- oder Fallschirmspringen, Paragliding, Jeepsafari, Spielhallen, Shoppingcenter, Windsurfen, Reiten und und und… Strandbuggy, Playa del Ingles Wer wo was wann veranstaltet erfahren Sie meist aus den unzähligen Flugblättern und Prospekten, die in den Hotels, Bars, Clubs und vielen Geschäften ausliegen.

Nachtleben – Wo kann man hingehen?
Nachtstimmung, Playa del InglesDer Hotspot für Nachtschwärmer ist das Einkaufszentrum Kasbah, am Plaza de Maspalomas (Avenida de Italia). Hier befinden sich jede Menge Restaurants, Bars, Clubs und Diskotheken unterschiedlicher Couleur und Ausrichtung, Salsa, House oder Dance u.v.a.m. Das Einzige was nervt sind die „Tiketeros“, die einem ständig anquatschen und einem in irgendeinen Club lotsen wollen. Ach ja, und wundert euch nicht, wenn ihr ein Bier oder Cola bestellt und plötzlich 2 bekommt. Das ist hier das „lokale Marketing“. Und falls die Distkothek um 11.00 Uhr noch leer ist, nicht wundern, die Weg-Geh-Gewohnheiten der Spanier sind etwas anders. Die Locals gehen meist erst mal ab 9.00 ins Restaurant, dann ab 11.000 in Bars und ab 1.00 in die Diskos…

Artikel die Sie auch interessieren könnten:
Heiße Rhytmen und heiße Kostüme – Karneval in Gran Canaria
Die schönsten Strände von Gran Canaria
Die Hauptstadt Las Palmas de Gran Canaria
Mogan – das kleine Venedig von Gran Canaria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud