Windsurfen auf Gran Canaria

Gran Canaria gilt unter Windsurfer als eines der besten Reviere weltweit. Deshalb leben hier auch viele Stars der internationalen Windsurfszene wie der mehrfache Weltmeister Björn Dunkerbeck, die Moreno Zwillinge, Orjan und Vidar Jensen und Jonas Ceballos.

Pozo Izquierdo – hier surft die Elite
Der Hotspot der Insel, wo auch alljährlich die Weltmeisterschaften im Windsrufen ausgetragen werden, ist Pozo Izquierdo. Er liegt an der windigen Ostküste und ist über Vecindario in nur 5 Minuten zu erreichen. Die Windverhältnisse sind hervorragend. Windstärken von 4 Beauforts sind keine Seltenheit, oftmals auch bis zu 6. Die Wellen sind zwischen 1 und 3 Meter.

Bahia Feliz und Playa Aguila
Hier befindet sich die Mistral Surfschule und am Aguila Playa die Surfstation von Björn Dunkerbeck. Gerade in den Wintermonaten gilt dieser Spot, vor allem im Vergleich mit Pozo oder Vargas als windstärker.

Weitere Surfspots:
Ojos de Garza, Playa de Arinaga, Vargas, Castillo de Romeral, Bahia Feliz, Playa Aguila, Las Burras, Maspalomas (Am Leuchtturm)

Artikel die Sie auch interessieren könnten:
Die schönsten Strände von Gran Canaria
Die Hauptstadt Las Palmas de Gran Canaria
Mogan – das kleine Venedig von Gran Canaria
Heiße Rhythmen und heiße Kostüme – Karneval in Gran Canaria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud